Fahrzeug Angaben
Bezeichnung: Entp Pz 65/88 K+W Typenschein-Nr.: 50-1163 001 SAP-Nr.:
grosses Foto anzeigen grosse Skizze anzeigen
Allgemeine Angaben
Kategorie Gepanzerte Fahrzeuge
Datenblatt Nr. / Code 51'450
Kat. Führerausweis FAK neu
Kat. Führerausweis FAK alt 953/953 (V/3)
Höchstgeschw. (in km/h) 55*/55* //30 1)
Leergewicht (in kg) 40'000
Nutzlast (in kg)
Gesamtgewicht (in kg) 40'000
Abmessungen
Länge (in m) 7.60 2)
Breite (in m) 3.15
Höhe (in m) 3.25 / 3.70 3)
Profilkreisdurchmesser
(in m)
Achsabstand (in m)
Sitplätze / Plätze (Pz)
Total
Besatzung 5
vorne
Anzahl Mann im Kampf /
Laderaum
Raupen
Abstand (in m) 2.07
Breite (in m) 0.52
spezieller Bodendruck Gelände (Vollbelastung) (in kg/cm2) 1.0
Motor bzw. elektrische Anschlüsse
Leistung (in kW) 486 / 26 4)
Hubraum (in cm3) 29'900 / 1'760 4)
Zylinder 8 / 4 4)
Elektrische Anlage (in V) 24
Treibstoff
Tankgrösse (in l) 760
Treibstffart Di
Verbrauch (in l/100km oder l/h) 250
Anzahl Kanister 0
Bremsen
Betriebsbremse
Bewilligung
Autobahn / -strasse
Übrige Strassen / P2
Bemerkungen
1) Innerorts
2) mit Dozerblatt
3) Spitzen der Antennenstäbe
4) Hilfsmotor




Anzahl Fahrzeuge pro Bahnwagen
Normalspur alle Strecken:
Ks Rs/Res Slmmnps
- - 1 a
Transportnummer für aussergewöhnliche Sendungen
Meterspur RhB Meterspur GB
Ospizio
Bernina-Campocologno
übrige Strecken alle Strecken
ohne Göschenen-Andermatt
K... R... K... R... K Rkp R Rko
- - - - - - - -
Zusätzliche Bemerkung
Mit oder ohne Munition.
Verlademöglichkeit: Nur auf Bhf gem Liste des Kdo MED und nach Absprache mit Bhf.
Vorbereiten: Mg-Ringlafette und Antennen demontieren. Nebelwerfer abklappen
Der Motorraum ist mit der entsprechenden Blache zu decken.
Transport: Transport nicht möglich Bäretswil - Bauma.
Auf folgenden Strecken sind die besonderen betrieblichen Bedingungen gemäss R 300.5 Zugvorbereitung/
AB R 301.11, Zugbildung, Ziffer 5.1 bezüglich Streckenklassen zu beachten:
- Thalheim - Ossingen
- Etzwilen - Hemishofen
- Bischofszell Nord - Hauptwil.
Lötschberg: Siehe Bahnprofil!







 
Achtung !

Für das Befahren von Alpentunneln oder Passstrassen sind Einschränkungen zu beachten.
Unter Tel. 0800 40 00 01 erhalten Sie weitere Hinweise.